Mad Parrots gewinnen das Osterturnier Pro Tournament

Das Osterturnier in der Pro-Version fand sein Ende in einem hochklassigen Finale, dass die Mad Parrots aus Tschechien nach Penaltyschießen (3:2) für sich entscheiden konnten. Die quadRats müssen sich trotz aufopferungsvollem Kampf geschlagen geben. Letztes Jahr war das Ergebnis noch genau andersherum ausgegangen, dieses Jahr triumphieren die Tschechen verdient.

Im Finale trafen demnach auch genau die Teams wieder aufeinander, die schon in der Vorrunde gegen kein anderes Team verloren hatten. Das spielt gestaltete sich lange offen und denkbar knapp. Ein offensiver Schlagabtausch bei höchster Konzentration, denn nur ein Tor konnte das Spiel entscheiden und dessen waren sich beide Mannschaften bewusst. Trotz einem leichten Übergewicht in den Schlussminuten schaffen es die quadRats nicht die Scheibe einzunetzen. Das besser Händchen in Penaltyschießen hatten dann aber die Gäste und sichern sich nach mehreren Anläufen wieder mal den Titel.

Weitere Platzierungen

Im Spiel um Platz drei schlägt Turbine Mannheim, in einem ähnlich hart umkämpften kleinen Finale, K-Town auch nach Penaltyschießen mit 8:7. Das Platzierungsspiel um den fünften Platz gewannen die Basel Legends gegen die Mainprimaten aus Frankfurt aber deutlich mit 5:1.

Der letzte Platz geht an den ERC Strassberg, deren verletzten Mitspieler wir auf diesem Wege gute Besserung wünschen.

Scorer

Beste Scorer des Turniers waren Udo Sofian (quadRats) und Florian Neitzert (K-Town) mit jeweils 16 Punkten. Zum besten Torhüter des Turniers wurde Samuel Biebel (K-Town) gewählt, der junge Torwart aus der ISC-Schule, brachte konstant super Leistungen. Glückwunsch!

Unser Dank geht an alle Teilnehmer und wir hoffen uns nächstes Jahr wiederzusehen.

Leave a Reply