ausruester_cracksinn

quadRats scheitern im Halbfinale

Das erste Jahr in der Düsseldorfer Stadtlige ist für die Cracks des ISC Mannheim vorzeitig beendet. Die Spieler von Traininer Sven Reutter konnten ihren Ansprüchen nicht vollkommen gerecht werden.

Im Halbfinale unterliegen die quadRats den Skyhaks mit 4-7 und erreichen somit “nur” Platz vier in der Abschlusstabelle und das Ganze trotz Vorrundensieg. Während der Vorrunde konnte man Umstände wie einen dezimierten Kader noch souverän abfangen, am Tag der Halbfinalbegegnung nicht.

Nicht effektiv genug

Der ISC liegt fast das gesamte Spiel vorne, führt zwischenzeitlich sogar mit 3-1. Das Manko, die Chancenverwertung. Ganz im Gegenteil der Gegner. DIe Skyhawks schaffen es immer wieder, durch gezielte Konter, die hinteren Reihen der Rats zu überlaufen und treffen fast bei jeder gefährlichen Aktion.

Fazit der Saison

Am Ende steht man zwar mit leeren Händen da, aber an Erfahrung hat man dennoch gewonnen. “Der hohe Durchschnitt des spielerische Niveaus der Gegner hat sein gutes, denn nur so kann man sich verbessern”, so Trainer Sven Reutter nach der Partie.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.